Bewerbungsschreiben von Denis Postel für den Landesparteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

Denis Postel

 

Liebe Freundinnen und Freunde

Ich finde es wichtig, dass sich auch auf landespolitischer Ebene die großen Städte mit den ländlichen Regionen besser verbinden und vernetzen. Die Probleme in Großstädten und auf dem Land sollten nicht miteinander verglichen werden. Deshalb bewerbe ich mich bei euch für den Landesparteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Freistaat Sachsen.

Das Superwahljahr 2019 liegt hinter uns und wir alle haben einen guten Wahlkampf für die Europaparlaments- und Kommunalwahlen im Mai und die Landtagswahlen im September gemacht. Überall konnten wir unsere Ergebnisse, zum Teil auch, deutlich verbessern. Wir durften engagierte Freundinnen und Freunde aller Altersgruppen in viele Kommunalparlamente entsenden, was mich sehr freut. Aber auch im vergangenen September konnten wir bei der Landtagswahl unsere Ergebnisse deutlich verbessern. Wir Bündnisgrüne sind nun auch endlich in der sächsischen Regierung vertreten. Wir haben sehr gute, engagierte Abgeordnete im sächsischen Landtag und ich freue mich auch weiterhin auf die gute Zusammenarbeit.

Ich möchte mich hier auch bei allen bedanken, die mir gerade in den ersten Monaten in der Partei gute Ratschläge gegeben haben.

Dies alles stimmt mich zuversichtlich für unsere gemeinsamen Bündnisgrünen Ziele im Freistaat Sachsen zu kämpfen.

PFLEGE & BEHINDERTENRECHTE

Ich bin besonders in den sozialen und zwischenmenschlichen Bereichen aktiv. So setze ich mich auch durch meine Ausbildung zur Präsenzkraft täglich mit Gesundheitsversorgung, Seniorenbetreuung, Behindertenrechten und Barrierefreiheit auseinander. Hierbei gibt es gerade im ländlichen Raum Nachholbedarf, aber auch von vielen Mitmenschen sehr gute Ideen, welche nur auf die Umsetzung warten.

JUGEND

Wichtig ist für mich auch die Jugend, denn die Jugend ist die Zukunft unseres Landes. Diese hat viele gute Ideen und freut sich immer, wenn man mit offenen Ohren zuhört und diese auch tatkräftig unterstützt. Die heutige Jugend hat es schlichtweg einfach satt, als politikverdrossen hingestellt zu werden, denn dem ist nicht so. Auch deswegen unterstütze ich die Grüne Jugend wann immer ich Zeit habe.

LGBTIQA*

Für die Rechte von LGBTIQA*-Personen zu kämpfen ist für mich selbstverständlich, denn hier gibt es im ländlichen Raum erhebliche Mängel bei Beratungsstellen, Psycholog*Innen und Ärzt*Innen. Ich kämpfe dafür das sich diese Probleme hoffentlich bald beheben lassen, denn auch durch mangelnde Möglichkeiten der Beratung im ländlichen Raum ist bei diesen Mitmenschen leider die Quote an Suizidgefährdung recht hoch.

ANTIRASSISMUS & ANTIFASCHISMUS

Antirassismus und Antifaschismus sind leider im Freistaat Sachsen weiterhin wichtige Themen, mit denen wir uns jeden Tag auseinandersetzen müssen. In der Schule, auf Arbeit, beim Sport oder wo auch immer sind die unterschwelligen Diskriminierungen gegenüber geflüchteten- oder andersdenkenden Mitmenschen täglich präsent. Das dürfen wir auch weiterhin nicht unkommentiert lassen und müssen uns solchen Äußerungen entschieden entgegenstellen. Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung dürfen nirgends einen Platz haben.

KUNST & KULTUR

Kunst und (Sub)Kultur im Freistaat Sachsen brauchen Freiheiten und Freiräume um weiterhin bestehen zu können und um sich weiter zu entwickeln. Allen in Sachsen lebenden Menschen sollte Zugang zu Kunst und Kultur möglich sein. Dies sollte vor allem auch im ländlichen Raum ermöglicht werden. Deswegen engagiere ich mich auch dafür, Mitmenschen mit geringen finanziellen Mitteln gelegentlich Zugang zu verschiedenen kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen.

PERSÖNLICHE VORSTELLUNG

Mein Name ist Denis Postel, ich bin 42 Jahre alt und lebe in der schönsten Stadt an der Spree Bautzen/Budyšin. Im Moment befinde ich mich noch in einer Ausbildung zur Präsenzkraft, welche ich Ende März 2020 abschließen werde.

Seit September 2018 bin ich Mitglied im Bündnisgrünen Kreisverband Bautzen/Budyšin. Im Januar 2019 wurde ich zum Sprecher des Ortsverbandes Bautzen gewählt. Im September 2019 wurde der Ortsverband auf einer Mitgliederversammlung in Bautzen/Budyšin einstimmig in Regionalgruppe umbenannt und trägt seitdem auch offiziell und gleichberechtigt neben der deutschen Bezeichnung Bautzen den sorbischen Namen Budyšin. Auf dieser Mitgliederversammlung wurde ich ebenfalls einstimmig als Sprecher gewählt und freue mich seitdem eine Bündnisgrüne Doppelspitze zu haben. Ich bin Gründungsmitglied bei den Landesarbeitsgemeinschaften „SORBISCHES LEBEN“ und „LAND STADT GRÜN“.

Ich habe das Votum meines Kreisverbandes. Über die Wahl in den Landespareirat würde ich mich sehr freuen.

Euer Denis