Neue Wunderwaffe

             Panikmache           

      UTOPIE        1,5 Grad

Klimawandel        Blackout               

             Niedergang 

     Atomenergie       

  Treibhausgas-Budget          

    Erneuerbare Energie                 

Kosten       Holz

   Landdegradierung      

Netto-Null-Emissionen    

     Alternative               

 Kipppunkte  Aussitzen         

          Rückkopplung      

  Wende      Klimamodelle   

         Zappelstrom         

                Steinzeit

PtG-Verfahren

   Übereinkommen Paris


 

Wir tun doch schon so viel!?

Dem einen ist es zu viel, dem anderen zu wenig. Entscheidend ist, ob wir genug tun, um das Problem zu lösen, die Erderwärmung zu stoppen.

Um die Erderwärmung zu stoppen, müssten wir die weitere Freisetzung der Treibhausgase (THG) beenden. Das geht nicht von heute auf morgen. Deshalb kommt es darauf an, wie viel Erderwärmung noch ein für alle Menschen akzeptables Überleben ermöglicht.

Der wissenschaftliche Konsens und der Konsens aller Staaten der Welt ist nach dem Übereinkommen von Paris: maximal 2 Grad, möglichst 1,5 Grad. Der wissenschaftliche Konsens, von der Weltgemeinschaft angenommen, besagt darüber hinaus: Eine Erwärmung von 2 Grad hat erheblich größere negative Folgen für die überlebenswichtigen Ökosysteme als eine von 1,5 Grad.

Was wir alle tun, muss also die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzen. Es reicht jedoch nicht einmal für das von der Bundesregierung bislang vorgeblich angestrebte 2-Grad-Ziel aus. Noch im Projektionsbericht 2019 der Bundesregierung an die EU wird eine klare Zielverfehlung für 2020 prognostiziert (Nicht 40 % Reduktion der THG-Emissionen sondern nur gut 33% im Vergleich zu 1990). Im Übrigen ist nicht ersichtlich wie die Bundesregierung das begrenzte Treibhausgas(THG)-Budget einhalten will. Nach den bisherigen THG-Emissionen und den im Klimaschutzgesetz festgelegten jährlichen max. THG-Emissionen für 2021 bis 2030 ist das THG-Budget für das 1,5-Grad-Ziel bereits 2025 aufgebraucht. Dabei ist im Klimaschutzgesetz (§ 1) ausdrücklich festgehalten, dass sich Deutschland im Übereinkommen von Paris zum 1,5-Grad-Ziel verpflichtet hat.

Fazit

Es mag also manche/r als viel ansehen – es ist aber bei weitem nicht genug.

Es stellt sich also die Frage: Können wir mehr tun? – Ja, wir können!