Kreisvorsitzender

PM 2015-10 | Gerd Kirchhübel ist Bürgermeisterkandidat in Pulsnitz

Am 12.12.2015 wurde Gerd Kirchhübel in Radeberg einstimmig durch die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Bautzen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Bürgermeisterkandidaten für die Stadt Pulsnitz gewählt.
Die Bürgermeisterwahl in Pulsnitz findet am 13. März 2016 statt.

Auszug aus der Bewerbungsrede von Gerd Kirchhübel:

Pulsnitz ist eine wunderschöne im Tale gelegene Stadt, was mich vom Eierberg kommend  immer wieder aufs Neue fasziniert. Pulsnitz ist historisch und kulturell einmalig, um was uns andere Städte beneiden. Das was diese Stadt ausmacht, muss gehalten und verbessert werden.
Das aller Wichtigste ist, dass die Menschen in Pulsnitz die Wahrheit über Unregelmäßigkeiten erfahren, auch über die Zweckverbände und wo man sonst noch beteiligt ist, auch wenn die Wahrheit nicht so schön ist. Ich möchte zusammen mit der Verwaltung die Arbeit zu Gunsten der Menschen in Pulsnitz und der Verwaltungsgemeinschaft verbessern. Auch möchte ich das Vertrauen in das Amt des Bürgermeisters von Seiten der Stadträte und der Verwaltungsgemeinschaft neu gewinnen. Ich bin über die aktuelle Situation des Pulsnitzer Haushaltes im Bilde, es gibt für 2016 keinen Haushalt, den wird es vielleicht nicht einmal vor der Wahl geben. Die Verwaltung der Stadt  hat zwar die nötigen qualifizierten Mitarbeiter, aber an der Spitze fehlt ein Bürgermeister, welcher ein Praktiker, Querdenker ist und weiß, wie schwer ein EURO zu verdienen ist. Deshalb möchte ich kandidieren.