Kreisvorsitzender

PM 2013-7 | Sten Jacobson auf Platz 6 der Grünen Landesliste zur Bundestagswahl

Team Sten auf der Landesversammlung (Landesparteitag): Gerd, Evelyn, Jens, Sten, Falk, Susanne (v.l.n.r.)

Am vergangenen Wochenende waren die sechs Delegierten Falk Rümmler (Kamenz), Susanne Wittmann-Beschel (Doberschau), Gerd Kirchhübel (Pulsnitz), Evelyn Jacobson (Burkau), Sten Jacobson (Burkau), Jens Bitzka (Lauta) und der Ersatzdelegierte Andreas von Geibler vom Kreisverband Bautzen zum Landesparteitag der Bündnisgrünen in Chemnitz.

Alle Delegierten des KV Bautzen haben für die Zustimmungsempfehlung an die Grüne Landtagsfraktion, über die Einführung einer Schuldenbremse in die sächsische Verfassung, gestimmt.

Susanne Wittmann-Beschel hatte zuvor in ihrer Rede vor den Landesdelegierten die Meinung der Bautzener auf den Punkt gebracht: „Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.“

Mit den Themen ‚Bildungspolitik‘, ‚Erneuerbare Energien‘ und ‚Soziale Marktwirtschaft‘ konnte sich Sten Jacobson, Direktkandidat im Wahlkreis 156 zur Bundestagswahl 2013, auf der Landesliste platzieren.

Mit Unterstützung der  Delegierten des Kreisverbandes Bautzen schaffte er den gewaltigen Sprung von „im Januar 2013 politisch noch unbekannt“ auf  „Listenplatz 6“! 

Auch am Wahltag standen sie geschlossen an seiner Seite. Unter dem Motto „Team Sten – angetreten um Schwarz/Gelb ökologisch zu entsorgen“ haben sie ihre Zielstellung deutlich gemacht.

Die Delegierten waren sich nach Abschluss des Landesparteitages darüber einig, „Auf Listenplatz 6 wird sich nicht ausgeruht!“  

 

Jens Bitzka

Kreisvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN