Kreisvorsitzender

PM 2013-3 | Der GRÜNE Bundestagsdirektkandidat im Wahlkreis 156 Bautzen I ist Sten Jacobson aus Burkau

Kreisvorsitzender Jens Bitzka gratuliert Sten Jacobson (links) zur Wahl als Bundestagsdirektkandidat

Die Parteimitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis 156 - Bautzen I haben am Freitag in Bautzen Sten Jacobson zum Bundestagsdirektkandidaten gewählt. Der 34-Jährige Unternehmer aus Burkau erhielt 92 Prozent der Stimmen, es gab keine weiteren Bewerber.

Sten Jacobson:
"Das starke Votum für meine Kandidatur zur Bundestagswahl hat mich bestärkt, dass wir als Kreisverband jetzt die Gelegenheit ergreifen können um auf Bundesebene einen Politikwechsel anzustreben. Der Politik der Schwarz-Gelben Koalition werden wir gemeinsam eine klare Absage erteilen und ihnen einen harten Wahlkampf hier in unserer Region liefern. Gefreut habe ich mich auch über den Zuspruch der Mitglieder bei meinen Kernthemen Energie- und Bildungspolitik, welche mir besonders am Herzen liegen. Die Herausforderung für mich ist es die Wähler davon zu überzeugen, dass der Landkreis eine grüne Stimme in Berlin braucht."

Als Ersatz-Bundestagsdirektkandidat erhielt Julian Nitzsche aus Bautzen 85
Prozent der Stimmen.

Informationen zu Sten Jacobson und Pressefotos finden sie unter:
http://www.gruene-bautzen.de/wer-was-wo/kreisvorstand/sten-jacobson/

 

Jens Bitzka

Kreisvorsitzender