Kreisvorsitzender

PM 2012-13: Thema Lehrermangel - GRÜNE wollen mit Bürgern ins Gespräch kommen (18.07.2012 in Bautzen)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind diesen Sommer mit Infoständen und Veranstaltungen zum Thema Lehrermangel und drohendem Bildungsnotstand in Sachsen unterwegs. Am 18. Juli machen sie von 14 bis 16 Uhr am Fussgängertunnel vorm Kornmarktcenter in Bautzen halt. Dort werden die Landesvorsitzende Claudia Maicher und der Kreisvorsitzende Jens Bitzka aus Lauta über die GRÜNEN Ideen zur Bekämpfung der Bildungsmisere informieren.

Für Jens Bitzka ist es wichtig mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen: "Schule und Ausbildung geht uns alle an. Vor Ort zeigen sich die vielfältigen Probleme. Wir GRÜNE wollen diese Diskussionen aufnehmen, weitere Vorschläge anhören und diese ins Parlament tragen. Die Staatsregierung muss ihre Placebo-Politik beenden und anfangen ernsthaft zu handeln. Die Zeit drängt!"

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind diesen Sommer mit Infoständen und Veranstaltungen zum Thema Lehrermangel und drohendem Bildungsnotstand in Sachsen unterwegs. Am 18. Juli machen sie von 14 bis 16 Uhr am Fussgängertunnel vorm Kornmarktcenter in Bautzen halt. Dort werden die Landesvorsitzende Claudia Maicher und der Kreisvorsitzende Jens Bitzka aus Lauta über die GRÜNEN Ideen zur Bekämpfung der Bildungsmisere informieren.

Für Jens Bitzka ist es wichtig mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen: "Schule und Ausbildung geht uns alle an. Vor Ort zeigen sich die vielfältigen Probleme. Wir GRÜNE wollen diese Diskussionen aufnehmen, weitere Vorschläge anhören und diese ins Parlament tragen. Die Staatsregierung muss ihre Placebo-Politik beenden und anfangen ernsthaft zu handeln. Die Zeit drängt!"

Auf der Tour sollen auch die GRÜNEN Vorschläge diskutiert werden. "Wir GRÜNEN fordern faire Bezahlung für alle Lehrer, eine bessere Ausbildung, ein Seiteneinsteigerprogramm und vor allem Ehrlichkeit beim Thema Unterrichtsausfall. Bei all diesen Punkten versagt die schwarz-gelbe Landesregierung derzeit. Uns ist klar, dass gute Bildung zusätzliches Geld kosten wird. Die Absicherung dieses Bedarfs ist aber eine unserer wichtigsten Aufgaben. Wir wollen die Herausforderung annehmen und auch dafür auf unserer Tour werben.", erläutert Claudia Maicher.

Mit dabei ist immer ein etwa zwei Meter hoher leerer Lehrerstuhl. Der Stuhl steht für bis zu 9.000 Lehrer, die bis 2020 aus dem Schuldienst ausscheiden und ist als Bildmotiv gut geeignet.

18.07.2012 von 14.00 - 16.00 Uhr am Fussgängertunnel vor dem Kornmarktcenter in Bautzen

 

Domenico Gruhn - Pressesprecher -