Kreisvorsitzender

PM 2011-5: Grüne aus dem Landkreis beteiligen sich an der Menschenkette am 13. Februar 2011 in Dresden

Jens Bitzka, Kreisvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, ruft alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Bautzen auf, sich an der Menschenkette zum Gedenken an die Zerstörung Dresdens vor 66 Jahren zu beteiligen. Auch in diesem Jahr wird er an der Menschenkette in der Landeshauptstadt teilnehmen.

 

Jens Bitzka: „Die Menschenkette ist ein gutes und wirksames Zeichen von Demokraten gegen die geplanten Naziaufmärsche in Dresden. Gegen die Menschenverachtung und die Demokratiefeindlichkeit der Nazis, die auch aus dem Landkreis Bautzen stammen, muss eindeutig Stellung bezogen werden.“

Jens Bitzka, Kreisvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, ruft alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Bautzen auf, sich an der Menschenkette zum Gedenken an die Zerstörung Dresdens vor 66 Jahren zu beteiligen. Auch in diesem Jahr wird er an der Menschenkette in der Landeshauptstadt teilnehmen.

Jens Bitzka: „Die Menschenkette ist ein gutes und wirksames Zeichen von Demokraten gegen die geplanten Naziaufmärsche in Dresden. Gegen die Menschenverachtung und die Demokratiefeindlichkeit der Nazis, die auch aus dem Landkreis Bautzen stammen, muss eindeutig Stellung bezogen werden.“

Teffpunkt ist am 13. Februar 2011 um 13.00 Uhr an der Goldenen Pforte des Dresdner Rathauses.


Domenico Gruhn
Pressesprecher Kreisverband BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Bautzen


Informationen zur Menschenkette:http://www.13februar.dresden.de/de/menschenkette.php