Kreisvorsitzender

PM 2010-6: Grüne für einen Architektenwettbewerb

"Wir freuen uns, dass sich Bautzen Direkt, Pegasus und die FDP mit unserer Idee zur Nutzung des innerstädtischen Baulands, insbesondere an der Hegelstraße und der Perfekta-Brache, anfreunden. Es zeigt, dass meine Wortmeldung (original Textauszug von der Stadtratssitzung am 24.02.2010 Stadtrat Claus Gruhl: ... und die BWB sich als Investor anbietet. Weiterhin schlagen wir vor, einen Architektenwettbewerb zur Gestaltung der Fläche auszuloben mit der Maßgabe, das Areal für Mehrfamilienhäuser unter dem Aspekt der Energieeffizienz und der

Umfeldgestaltung für mehrere Generationen zu gestalten.) nicht nur bei der Bautzener Wohnungsbaugesellschaft auf offene Ohren stößt, sondern auch bei anderen Fraktionen im Stadtrat", freut sich der Stadtrat der Grünen Claus Gruhl.

 

Stadtrat Klaus Gruhl

"Wir freuen uns, dass sich Bautzen Direkt, Pegasus und die FDP mit unserer Idee zur Nutzung des innerstädtischen Baulands, insbesondere an der Hegelstraße und der Perfekta-Brache, anfreunden.  Es zeigt, dass meine Wortmeldung (original Textauszug von der Stadtratssitzung am 24.02.2010 Stadtrat Claus Gruhl: ... und die BWB sich als Investor anbietet. Weiterhin schlagen wir vor, einen Architektenwettbewerb zur Gestaltung der Fläche auszuloben mit der Maßgabe, das Areal für Mehrfamilienhäuser  unter dem Aspekt der Energieeffizienz und der
Umfeldgestaltung für mehrere Generationen zu gestalten.) nicht nur bei der Bautzener Wohnungsbaugesellschaft auf offene Ohren stößt, sondern auch bei anderen Fraktionen im Stadtrat", freut sich der Stadtrat der Grünen Claus Gruhl.

"Wir sollten allerdings die Chance nutzen und einen Architektenwettbewerb ausloben um  eine innovative Lösung zu finden.
Mehr Nachhaltigkeit würde der Stadt Bautzen aber auch den neuen Mieter zugute kommen. Deshalb muss auch die Energieeffizienz berücksichtigt werden", so der Stadtrat.

--
Domenico Gruhn
Pressesprecher des Kreisverbandes Bautzen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN