Kreisvorsitzender

PM 2010-16: Grüne machen gegen Kürzungen im Nahverkehr mobil (am Montag, den 20.09. in Hoyerswerda)

Sachsens Regierung will in den nächsten beiden Jahren insgesamt 60 Mio. Euro beim öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in den Verkehrsverbünden streichen. Als Folge drohen Erhöhungen bei den Fahrpreisen und eine zusätzliche Ausdünnung des Angebotes. Neben der GRÜNEN-Fraktion im Sächsischen Landtag haben sich Landräte, Bürgermeister und Verkehrszweckverbände klar gegen diese unsinnigen Kürzungen ausgesprochen.

 

Nun möchte auch der Bautzener Kreisverband der Grünen die Menschen des Landkreises gegen diesen Unsinn mobilisieren. Geplant ist eine Unterschriftensammlung für eine Petition gegen die Kürzungen im Nahverkehr.

"Gerade im Hinblick auf den demografischen Wandel, steigender Fahrgastzahlen im ÖPNV und dem Klimawandel, sind dies Kürzungen an der falschen Stelle", meint der Vorsitzende des Kreisverbandes der Grünen, Jens Bitzka.

Kreisvorsitzender Jens Bitzka

Sachsens Regierung will in den nächsten beiden Jahren insgesamt 60 Mio.  Euro beim öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in den Verkehrsverbünden streichen.  Als Folge drohen Erhöhungen bei den Fahrpreisen und eine  zusätzliche Ausdünnung des Angebotes. Neben der GRÜNEN-Fraktion im
Sächsischen Landtag haben sich Landräte, Bürgermeister und Verkehrszweckverbände klar gegen diese unsinnigen Kürzungen ausgesprochen.

Nun möchte auch der Bautzener Kreisverband der Grünen die Menschen des Landkreises gegen diesen Unsinn mobilisieren. Geplant ist eine Unterschriftensammlung für eine Petition gegen die Kürzungen im Nahverkehr.

"Gerade im Hinblick auf den demografischen Wandel, steigender Fahrgastzahlen im ÖPNV und dem Klimawandel, sind dies Kürzungen an der falschen Stelle", meint der Vorsitzende des Kreisverbandes der Grünen, Jens Bitzka.

"Statt der geplanten Kürzungen fordern wir einen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Die Angebote sollen fahrgastfreundlicher gestaltet und besser vertaktet werden. Wenn im ländlichen Raum nur noch Schulbusse fahren, dann verdient dies nicht mehr die Bezeichnung Öffentlicher Nahverkehr."

Anzutreffen sind die Grünen am 20.09.:

10.00 - 11.00 Uhr nähe Busbahnhof, Lausitzer Platz

11.15 - 12.00 Uhr nähe Bahnhof / Altstadt


(Sie sind mit einem auffälligen grünem Lastenfahrrad unterwegs - siehe Foto)


-------------------------------Domenico Gruhn, Pressesprecher des Kreisverbandes