Kreisvorsitzender

PM 2010-14: BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Regionalgruppe Hoyerswerda und Umland

Grüne aus Hoyerswerda sind nun auch im Umland aktiv

Der Stadtverband von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN hat auf seiner

Jahreshauptversammlung letzten Dienstag (31.08.) in Hoyerswerda umfangreiche Satzungsänderungen beschlossen. So nennt sich der Stadtverband zukünftig "Regionalgruppe Hoyerswerda und Umland".Entsprechend der Namensänderung umfasst die Regionalgruppe nun neben Hoyerswerda auch die Orte: Bernsdorf, Elsterheide, Hoyerswerda, Lauta, Lohsa, Spreetal, Wiednitz und Wittichenau.

Thomas Stolle

Grüne aus Hoyerswerda sind nun auch im Umland aktiv

Der Stadtverband von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN hat auf seiner Jahreshauptversammlung letzten Dienstag (31.08.) in Hoyerswerda umfangreiche Satzungsänderungen beschlossen. So nennt sich der Stadtverband zukünftig "Regionalgruppe Hoyerswerda und Umland".
Entsprechend der Namensänderung umfasst die Regionalgruppe nun neben Hoyerswerda auch die Orte: Bernsdorf, Elsterheide, Hoyerswerda, Lauta, Lohsa, Spreetal, Wiednitz und Wittichenau.

"Es war an der Zeit, dass wir das Umland ins Boot. Viele Akteure sind schon jahrelang im Stadtverband aktiv." so der wiedergewählte Sprecher der Regionalgruppe Hoyerswerda und Umland, Thomas Stolle.

Zu ihrer Jahreshauptversammlung haben sich die Grünen die Initiative Zivilcourage Hoyerswerda eingeladen. Schon länger sind die Grünen, insbesondere ihr Sprecher Thomas Stolle, gegen rechtsextreme Umtriebe in Hoyerswerda aktiv. Aus diesem Grund wollen die Grünen mit Vereinen und Inittiativen, die sich für Zivilcourage engagieren, zusammenarbeiten.