Kreisvorsitzender

Lausitzexkursion - Grüne aus Sachsen-Anhalt zu Besuch

Am 28.07.2012 sind der anhaltische Landtagsabgeordnete Christoph Erdmenger und der Grüne Kreisverband von Anhalt-Bitterfeld auf Exkursion in Senftenberg, um sich dort, mit sächsischen und brandenburgischen Vertreterinnen und Vertretern des Lausitzer Seenlands, über Strukturen und Zusammenarbeit zu informieren. Die Grünen aus Sachsen-Anhalt möchten damit einen Blick über den heimischen Tellerrand wagen und in Erfahrung bringen, welche Strukturen auch für die Goitzsche in Bitterfeld-Wolfen denkbar sind.

MdL Christoph Erdmenger

Jens Bitzka, Vorsitzender KV Bautzen

PRESSEMITTEILUNG
 

Christoph Erdmenger
Landtagsabgeordneter
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Bautzen

23.07.2012

Lausitzexkursion
Grüne aus Sachsen-Anhalt zu Besuch

Am 28.07.2012 sind der anhaltische Landtagsabgeordnete Christoph Erdmenger und der Grüne Kreisverband von Anhalt-Bitterfeld auf Exkursion in Senftenberg, um sich dort, mit sächsischen und brandenburgischen Vertreterinnen und Vertretern des Lausitzer Seenlands, über Strukturen und Zusammenarbeit zu informieren. Die Grünen aus Sachsen-Anhalt möchten damit einen Blick über den heimischen Tellerrand wagen und in Erfahrung bringen, welche Strukturen auch für die Goitzsche in Bitterfeld-Wolfen denkbar sind.

„Es läuft zu viel schief an der Goitzsche. Das hat zwar auch was mit den verantwortlichen Personen zu tun, aber auch mit der über viele Organisationen verteilten Verantwortung. Ich bin sehr neugierig, ob die Dinge in der Lausitz besser laufen.“ so der anhaltische Landtagsabgeordnete Christoph Erdmenger, der auch wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt ist.

Auch Jens Bitzka vom Grünen Kreisverband Bautzen freut sich über den Besuch der Gäste aus Sachsen-Anhalt: „Wir können wohl keine Patentrezepte für die Goitzsche anbieten, aber aus dem Treffen ergehen sicherlich fruchtbringende Ideen, Anregungen und vielleicht auch Zusammenarbeiten. Ich freue mich auf jeden Fall, dass wir mit dem Lausitzer Seenland auf einem guten gemeinsamen Weg sind.“

In Senftenberg wird man sich daher mit den Herrn Geschäftsführern der Zweckverbände aus Brandenburg und Sachsen Vetter und Just sowie Projektbüroleiterin Kockert zusammensetzen und sich austauschen. Neben Dr. Alexander Harter, Geschäftsführer der Lausitzer Seenland gGmbH, wird auch das Grüne Kreistagsmitglied für den Landkreis Spree-Neiße Winfried Böhmer wird hieran teilnehmen.

Beginn ist 13:00 Uhr im Pier 1, Steindamm 51/53, 01968 Senftenberg.

 
--

Stefan Krabbes
Koordinator des Regionalbüros Anhalt-Bitterfeld-Salzlandkreis