Kreisvorsitzender

Jens Bitzka

Telefon: 0177 5692070
jens(at)bitzka.de

Veranstaltung in Bautzen zum Strukturwandel in der Lausitz: "Wir müssen trommeln, wir müssen gemeinsam trommeln für die Region."

Am 2. März 2017 fand im Steinhaus Bautzen die Bürgerdialogveranstaltung „Perspektiven für die Lausitz nach der Kohle – GRÜNE Impulse für den Strukturwandel in der Region“ statt.

 

Die Grünen Kreisverbände Bautzen-Budyšin und Görlitz hatten gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn zu dieser Veranstaltung eingeladen, für die auch der Oberbürgermeister von Bautzen Alexander Ahrens (parteilos) gewonnen werden konnte.

 

Der Kohleausstieg kommt. Wer nicht erneut einen Strukturbruch wie in den 1990ern mit den tiefgreifenden Verwerfungen riskieren will, muss jetzt den anstehenden Transformationsprozess zum Thema machen.

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen, Vereinen wollen die Grünen einen breiten Diskussionsprozess darüber in Gang bringen, wohin sich die Lausitz entwickeln soll.

Begrüßungschild im Steinhaus

Oberbürgermeister Alexander Ahrens (links) und MdB Stephan Kühn

Oberbürgermeister Alexander Ahrens (links) und MdB Stephan Kühn

Am 2. März 2017 fand im Steinhaus Bautzen die Bürgerdialogveranstaltung „Perspektiven für die Lausitz nach der Kohle – GRÜNE Impulse für den Strukturwandel in der Region“ statt.

Die Grünen Kreisverbände Bautzen-Budyšin und Görlitz hatten gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn zu dieser Veranstaltung eingeladen, für die auch der Oberbürgermeister von Bautzen Alexander Ahrens (parteilos) gewonnen werden konnte.

Der Kohleausstieg kommt. Wer nicht erneut einen Strukturbruch wie in den 1990ern mit den tiefgreifenden Verwerfungen riskieren will, muss jetzt den anstehenden Transformationsprozess zum Thema machen.

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen, Vereinen wollen die Grünen einen breiten Diskussionsprozess darüber in Gang bringen, wohin sich die Lausitz entwickeln soll.

Zu Beginn der Veranstaltung informierte MdB Stephan Kühn über die Grünen Vorschläge, die auch im Beschluss des Grünen Landesparteitages Perspektiven für die Lausitz nach der Kohle – GRÜNE Impulse für den Strukturwandel in der Region“ von November 2015 aufgeführt sind. 

Danach konnte die Diskussion starten. OB Alexander Ahrens positionierte sich eindeutig: „es kann gar nicht anders gehen als aus der Braunkohleverstromung auszusteigen - aus Klimaschutzgründen“ und warnte zugleich davor sich das Ruhrgebiet als Beispiel zu nehmen für die Gestaltung des Strukturwandels in der Lausitz.

Die Region, also die Landkreise Bautzen und Görlitz, müssen endlich gemeinsam Schlüsselprojekte für den Strukturwandel benennen um diese dann im Berlin vorzubringen, so die Aufforderung von MdB Stephan Kühn.

Dieses findet auch OB Alexander Ahrens wichtig: "die Region muss sich viel stärker vernetzen und mit einer Stimme sprechen"

Ein Bürger aus Weißwasser "wir müssen trommeln, wir müssen gemeinsam trommeln für die Region" brachte es auf den Punkt. Für mich das Zitat des Abends.

Informationen zum Thema unter www.gruene-lausitz.de

 

Jens Bitzka, Vorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bautzen