Kreisvorsitzender

Jens Bitzka

Telefon: 0177 5692070
jens(at)bitzka.de

Landtagsabgeordnete Elke Hermann am 7. Juli in Pulsnitz

Der 7. Juli wird in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz unter einem ganz besonderen Motto stehen. Den Bienen. Durch Berichte in Presse und Fernsehen ist bekannt, dass es um die Bienepopulation problematisch steht. Jedes Jahr haben Imker steigende Verluste an Bienevölkern zu beklagen. Wie gefährdet sind unsere fleißigen Honigsammler?

 

Ein Thema, das auch in der Politik angekommen ist. Um sich bei den hiesigen Imkern informieren, aber auch, um selbst den Einwohnern Rede und Antwort zu stehen, kommt die BündnisGrüne Landtagsabgeordnete Elke Hermann nach Pulsnitz. Sie ist selbst von Beruf Biomedizinerin und daher fachlich dieser Problematik gegenüber sehr aufgeschlossen.

Begleitet wird Sie vom Pulsnitzer Grünen Gerd Kirchhübel.

MdL Elke Hermann

Der 7. Juli wird in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz unter einem ganz besonderen Motto stehen. Den Bienen. Durch Berichte in Presse und Fernsehen ist bekannt, dass es um die Bienepopulation problematisch steht. Jedes Jahr haben Imker steigende Verluste an Bienevölkern zu beklagen. Wie gefährdet sind unsere fleißigen Honigsammler?

Ein Thema, das auch in der Politik angekommen ist. Um sich bei den hiesigen Imkern  informieren, aber auch, um selbst den Einwohnern Rede und Antwort zu stehen, kommt die BündnisGrüne Landtagsabgeordnete Elke Hermann nach Pulsnitz. Sie ist selbst von Beruf Biomedizinerin und daher fachlich dieser Problematik gegenüber sehr aufgeschlossen.
Begleitet wird Sie vom Pulsnitzer Grünen Gerd Kirchhübel.

Zuerst besichtigt Sie im Ortsteil Oberlichtenau von 15 bis 16 Uhr das Bienenmuseum. Dort wird die Führung durch das Museum Siegfried Moschke übernehmen. Siegfried Moschke ist ein sehr erfahrener Imker, bestens vertraut mit den aktuellen Entwicklungen und ein Experte, was die Geschichte des Honigsammelns und der Bienenzüchterei angeht.  

An den Besuch des Bienenmuseums schließt sich die Besichtigung der erst kürzlich neu eröffneten Pfefferkuchenschauwerkstatt in Pulsnitz an, in der dem Thema der Imkerei viel Aufmerksamkeit gewidmet ist. In der Zeit von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr wird die Abgeordnete dort alles Wissenswerte erfahren. Nicht nur wegen Bienenproblematik, sondern auch um mehr über die Herstellung der Pfefferkuchen zu erfahren ist Elke Hermann auf diesen Besuch sehr gespannt.

Höhepunkt dieses Bienentages ist der öffentliche Vortrag von Prof. Dr. Hans-Hinrich Kaatz um 19.00 Uhr im Gesellschaftsraum des Hauses des Gastes. Das Thema heißt „Bienen-Honig-Pfefferkuchen Sind die Bienen gefährdet?“ Daran wird die Landtagsabgeordnete aktiv teilnehmen. Denn sie ist neben Ihren anderen Tätigkeiten in der Grünen Landtagsfraktion auch für Verbraucherschutz zuständig. Professor Kaatz hat sich seit seiner Kindheit mit den Honigsammlern beschäftigt und gilt dank zahlreicher richtungweisender Veröffentlichungen als Koryphäe in diesem Bereich. So ist für die Besucher ein überaus interessanter Abend zu einem dringlichen Thema zu erwarten.

Frank Sühnel

__________________________________________
Jens Bitzka
Redaktion gruene-bautzen.de