Kreisvorsitzender

Jens Bitzka

Telefon: 0177 5692070
jens(at)bitzka.de

Bundesdelegiertenkonferenz am 25. bis 27. November 2011 - André Ebert Delegierter des KV Bautzen

Die nächste Bundesdelegiertenkonferenz (Bundesparteitag) findet vom 25. bis 27. November 2011 in Kiel statt. Auf der letzten Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Bautzen wurde André Ebert (Bautzen) als Delegierter für diese Bundesdelegiertenkonferenz gewählt, Jens Bitzka (Lauta) ist Ersatzdelegierter.

Mehr Demokratie wagen – mehr Mitmachen ist möglich! Wir Grüne waren immer am stärksten, wenn wir zwar konsequent unseren Weg gegangen sind, aber auch immer bereit waren, Bestehendes zu hinterfragen. Das gilt natürlich auch für unsere eigene Organisation. Deshalb möchte euch der Bundesvorstand einige Vorschläge unterbreiten, wie wir die Organisation unserer Parteitage noch partizipativer und transparenter gestalten können.

André Ebert

Jens Bitzka

Die nächste Bundesdelegiertenkonferenz (Bundesparteitag) findet vom 25. bis 27. November 2011 in Kiel statt.

Auf der letzten Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Bautzen wurde André Ebert (Bautzen) als Delegierter für diese Bundesdelegiertenkonferenz gewählt, Jens Bitzka (Lauta) ist Ersatzdelegierter.

----------------------------------------------------------------------------------------

33. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz

Freitag, 25. November 2011, bis Sonntag, 27. November 2011

Ort: Sparkassen-Arena Kiel (ehemals Ostseehalle)


http://www.sparkassen-arena-kiel.de

Mehr Demokratie wagen – mehr Mitmachen ist möglich!


Wir Grüne waren immer am stärksten, wenn wir zwar konsequent unseren Weg gegangen sind, aber auch immer bereit waren, Bestehendes zu hinterfragen. Das gilt natürlich auch für unsere eigene Organisation. Deshalb möchte euch der Bundesvorstand einige Vorschläge unterbreiten, wie wir die Organisation unserer Parteitage noch partizipativer und transparenter gestalten können.

Mindestens genauso wichtig ist uns aber die Idee, am Freitag die BDK mit einer "Workshop-Phase" zu beginnen, um intensiv an dem Thema "Demokratie" zu arbeiten. In knapp zwei Stunden soll auf Grundlage eines Antrags in Arbeitsgruppen das Thema bearbeitet werden. Wir haben u.a. auf dem Zukunftskongress sehr gute Erfahrungen mit offenen Debattenformaten gemacht und hoffen, dass euch die Idee, auch auf einem Parteitag solche Workshops auszuprobieren, genau so fasziniert, wie uns. Die Ergebnisse der Workshops sollen am Sonntag dann in die Debatte zum TOP 13 "Mehr Demokratie ist die Lösung" einfließen. Auch das Thema Netzpolitik wird hier behandelt.

Europa muss zusammenstehen!

Am Freitag steht desweiteren die Aktuelle Debatte auf der Tagesordnung. Das zögerliche und eigensinnige Agieren der Bundesregierung hat in den letzten Monaten die Finanzkrise in Europa noch verstärkt. Inzwischen gefallen sich vor allem Politiker aus CSU und FDP in europaskeptischen Parolen und treiben damit einen Keil in das Vereinte Europa.

Wir wollen deshalb am Freitag die Debatte um die Bedeutung Europas und seine Gestaltungskraft für eine sichere und friedliche Zukunft führen. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen eine starke Europäische Union und stehen deshalb auch zu ihr.  Auch und gerade, wenn der Gegenwind stärker wird.

Die Ökologische Transformation gestalten!

Am Samstag stehen neben V-Anträgen, Satzungsänderungsanträgen und Haushalt die inhaltlichen Themen Inklusive Gesellschaft, Ökologische Transformation der Wirtschaft und Grüne Finanzpolitik auf der Tagesordnung. Eine Arbeitsgruppe der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden hat vor zwei Wochen einen Bericht über eine Neugestaltung der Finanzbeziehungen zwischen Bund, Ländern und Gemeinden vorgelegt. Dieser wird in einen Antrag einfließen, den wir auf der BDK beraten wollen.

Weitere Informationen hier