Liebe Mitglieder und liebe Sympathisanten und Sympathisantinnen,

am Dienstag, dem 05.06.2012, findet von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr der vierte Grüne Stammtisch statt. Treffpunkt ist das Ristorante La Piazza (Zwingerstr. 4, 01917 Kamenz) www.piazza-kamenz.de . Wir wollen wieder in lockerer Atmosphäre über politische Themen von lokal bis international diskutieren. Dazu möchte ich euch hiermit...

Weiterlesen

Weil nächsten Montag bekanntlich Pfingsten ist, verschieben wir unsere Mitgliederversammlung auf den Donnerstag, den 31.Mai. Wir treffen uns um 18.00 Uhr im Grünen Laden wo folgende Themen auf der Tagesordnung stehen: Auswertung 1.Mai (Domenico Gruhn), Auswertung Frühjahrsputz-Aktion des Ortsverbandes (Gisbert Hiller), Auswertung Stadtrat (Claus Gruhl), Positionspapier (Claus Gruhl)

 

 

Weiterlesen

Der Ortsverband Bautzen von B90 / Die Grünen wollte gern einen Beitrag zur sauberen Natur leisten.

Deshalb fragten die Mitglieder mich – Wo dies notwendig wäre?

Mein Vorschlag war eine Müllsammlung, die wir in unserem Biosphärenreservat durchführen könnten. Dieses Großschutzgebiet wird von vielen Besuchern frequentiert.

Aus eigener Erfahrung sah ich entlang der Straße zwischen Halbendorf/...

Weiterlesen

Zum dritten Grünen Stammtisch der Regionalgruppe Kamenz und Umland, am 08.05.2012, konnten wieder unsere Kreisrätin Annemarie Rentsch und der Kreisvorsitzende des Kreisverbandes Bautzen, Jens Bitzka, als Gäste begrüßt werden. Es wurde von den erfolgreichen Protestaktionen in Bautzen am 01.05.2012 gegen den NPD-Aufmarsch berichtet. Hauptthema war jedoch der Öffentliche Nahverkehr und das...

Weiterlesen

Auf Initiative der Radeberger Grünen hatte die Landtagsfraktion zu einer Infoveranstaltung auf Schloß Klippenstein eingeladen. Etwa 30 Interessierte waren der Einladung gefolgt. Nach einer Beschreibung der politischen Rahmenbedingungen durch Johannes Lichdi (Klima- und Energiepolitischer Sprecher) und einem Vortrag von Dr.-Ing. Dietrich Reusse vom Solarverein Dresden, rankte sich die Diskussion

Weiterlesen

Bürgerkraftwerke erlauben es Bürgerinnen und Bürgern, sich an Projekten zu beteiligen, die für sie allein viel zu groß wären. Solche Gemeinschaftsanlagen bündeln Kapital und binden das Eigeninteresse der Bürger beim Aufbau der neuen Energieerzeugungsstrukturen mit ein. Neben Bürgersolaranlagen werden deshalb künftig auch Bürgerwindräder, Bürgernetze und Bürgerkraftwerke anderer Art umgesetzt. Sie...

Weiterlesen

Kurz vor dem ostdeutschen Energieforum in Leipzig erneuern die drei Landtagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt in Lützen (Sachsen-Anhalt) ihre Forderung nach dem Ausstieg aus der Braunkohleverstromung bis 2030 und einem Umstieg auf Erneuerbare Energien.

 

"Klimaschutz ist eine globale Aufgabe. Die drei Bundesländer Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt...

Weiterlesen

Jähnigen: Sächsische ÖPNV-Kürzungen grenzen Sozialschwache von bezahlbarer Mobilität aus Dresden. Zur beschlossenen Tariferhöhung von durchschnittlich 5,2 Prozent und maximal 12,5 Prozent im Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) ab 1.11.2012 erklärt Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

 

"Die von Staatsregierung und...

Weiterlesen

Die Landtagsabgeordnete Gisela Kallenbach hat eine kleine Landtagsanfrage zum Thema TA Lauta gestellt. Die Antwort von Minister Kupfer liegt jetzt vor. Dem Regionalen Abfallzweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (RAVON) fehlen in diesem Jahr 30.000 Tonnen Abfall. Der RAVON hat mit der TA Lauta einen Vertrag abgeschlossen jählich mindestens 110.000 t Abfall zu liefern.

Weiterlesen

Giegengack: Ich bin bestürzt über die Art und Weise, wie die Polizei mit diesem Vorfall umgeht Dresden. Heute hat die GRÜNE-Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack Anzeige wegen des Vorfalls am Rande der Demonstration "Bautzen bleibt bunt" am 1. Mai 2012 in Bautzen erstattet.

Giegengack war auf dem Weg zu einer Kundgebung auf der Wallstraße. Dabei wurde sie von der Polizei angesprochen und...

Weiterlesen

Vertreter des Abwasserverbandes erklärten die höhern Gebühren in der Stadtratssitzung am 17.04.2012 in Pulsnitz, weil viele Betroffene damit so nicht einverstanden sind. Auch Herr Dantz als Verbandsvorsitzende des AZV Obere Schwarze Elster versuchte die Hintergründe der Gebührenerhöhungen zu erklären. Diese Erhöhungen betrifft nur das Entsorgungsgebiet (EG) Pulsnitz, früher AZV „Pulsnitztal“. Die...

Weiterlesen

Bürgerkraftwerke erlauben es vielen Bürgerinnen und Bürgern, sich an Projekten zu beteiligen, die für sie allein viel zu groß wären. Solche Gemeinschaftsanlagen bündeln das Kapital und binden das Eigeninteresse der Bürger beim Aufbau der neuen Energieerzeugungsstrukturen mit ein. Neben Bürgersolaranlagen werden deshalb künftig auch immer mehr Bürgerwindräder, Bürgernetze und Bürgerkraftwerke...

Weiterlesen