Die Antwort auf die Kleine Landtagsanfrage zum Thema "Immissions- und Gesundheitsschutz in Großdubrau (Landkreis Bautzen)" von MdL Gisela Kallenbach liegt jetzt vor. Die Artwort der Sächsischen Staatsregierung als PDF-Datei gibt es hier

Weiterlesen

Nach langen Renovierungsarbeiten und einem Umbau ist der Grüne Laden, das Büro der Landtagsabgeordneten Antje Hermenau von den Grünen wieder zu den gewohnten Zeiten, Mo.-Fr. 14:00 - 18:00 Uhr, geöffnet.

Ein Brand Ende Juli hat einen Großteil der Innenausstattung zerstört. Am 5. November um 18 Uhr erfolgt die feierliche Wiedereröffnung. Hierzu sind alle Freunde und

Weiterlesen

Menschenrechte sind das Fundament demokratischer Werte. Deshalb setzen sich die

Unterzeichner_innen dieser Stellungnahme für menschenwürdige Bedingungen für Asylsuchende

sowie die Gewährleistung der Religionsfreiheit und die Wertschätzung der Religionen ein.

Rassismus ist alltägliche Realität in Sachsen. Unterhalb von körperlicher Gewalt und (Neo)Nazi-

Kampagnen erfahren People of Color* (POC)...

Weiterlesen

Liebe Mitglieder und liebe Sympathisanten und Sympathisantinnen,

am Dienstag, dem 06.11.2012, findet von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr der neunte Grüne Stammtisch statt. Treffpunkt ist das Ristorante La Piazza (Zwingerstr. 4, 01917 Kamenz) http://www.piazza-kamenz.de . Wir wollen wieder in lockerer Atmosphäre über politische Themen von lokal bis international diskutieren. Als Gast am Stammtisch wird Sten...

Weiterlesen

Die Preise an der Tankstelle verharren auf hohem Niveau. Die Mineralölkonzerne zocken an der Zapfsäule ab. Autofahren gerade im ländlichen Raum wird zum Luxus. Aber muss das zwangsläufig so sein?

Fakt ist: Die Nachfrage nach Erdöl nimmt im globalen Maßstab zu. Viele Erdöllagerstätten sind erschöpft und das schwarze Gold wird zunehmend zu einem knappen und daher immer teureren Rohstoff. Die hohe...

Weiterlesen

Der 6. Sächsische Klimakongress findet am 1. Dezember 2012 im Hörsaalzentrum der TU Dresden statt.

 

In den beiden Eröffnungsvorträgen von Martin Jänicke, Professor für Vergleichende Analyse am Fachbereich Politische Wissenschaft der FU Berlin und Leiter der Forschungsstelle für Umweltpolitik und Mitglied der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ im Deutschen Bundestag sowie...

Weiterlesen

Weder in der Stadtratssitzung der Stadt Pulsnitz am 18.09.2012 noch danach wurden alle Fragen der Einwohner von Pulsnitz zum Beschluss (Beratung und Beschlussfassung zur Grundschule Oberlichtenau) beantwortet. Die beantworteten Fragen werfen nur neue Fragen auf. Übrig bleibt aber die Schließung der Grundschule Oberlichtenau, ja oder nein?

Deshalb hat sich die Regionalgruppe Kamenz und Umland von...

Weiterlesen

Zschocke: Staatsregierung plant lieber Tempolimits für die Energiewende statt Abhängigkeit von immer teureren fossilen Brennstoffen zu beenden

Dresden/Boxberg. Zur feierlichen Betriebsaufnahme des neuen Blocks im Braunkohlekraftwerk Boxberg am 11. Oktober erklärt Volkmar Zschocke, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen:

"Da gibt es nichts zu feiern. Der Ausbau in Boxberg ist ein...

Weiterlesen

Der achte Grüne Stammtisch der Regionalgruppe Kamenz und Umland am 02.10.2012 stand ganz im Zeichen der Schulstandortdiskussionen. Es wurde über die Schließung der Lessingschule in Kamenz und die bevorstehende Schließung der Grundschule in Oberlichtenau diskutiert. Während in Kamenz die zukünftige Nutzung des Gebäudes Lessingschule und damit die Standorte von Gymnasium und Mittelschule für...

Weiterlesen

Sozial Schwache werden von bezahlbarer Mobilität ausgegrenzt - ermäßigte Tageskarte steigt um 12,5 Prozent

Dresden.
Zur angekündigten Tarifsteigerung im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) um durchschnittlich 4,4 Prozent ab dem 1.11. 2012 erklärt Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

"Wie befürchtet, kommt es infolge der schmerzhaften...

Weiterlesen

Viele Flüsse in Sachsen sind zum baden nicht geeignet. So auch die Spree in Ostsachsen. Selbst für kleine Lebewesen sei das Wasser zu verdreckt, sagen die Sächsischen Grünen.

Weiterlesen

Kallenbach: Minister stellt Braunkohle über Umweltschutz – Sulfat- und Eisenbelastung sächsischer Flüsse und Seen bedenklich

Dresden. Die Antwort von Landwirtschafts- und Umweltminister Frank Kupfer (CDU) auf eine Kleine Anfrage von Gisela Kallenbach, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion, nach der bergbaubedingten Sulfatbelastung sächsischer Flüsse und Seen (Drs. 5/9979) ist...

Weiterlesen